Rückbau und Demontage von Schornsteinen aus Beton oder Stein

Prozessoptimierungen oder Wirtschaftlichkeit einer Sanierung im Verhältnis zu Abriss und Neubau stehen in aller Regel bei der Planung einer Demontage oder eines Abriss von Industrieschornstein-Anlagen im Vordergrund.

In verschiedenen Bereichen zeigen sich Schornsteine nach Jahrzehnten des Betriebes marode, so dass eine Sanierung unwirtschaftlich ist. In anderen Fällen stellt sich nach der Stilllegung einer Produktionsstätte die Frage des Teilrückbaus oder der Modernisierung.

Verschiedene Reaktions- und Handlungsmöglichkeiten stellen sich für die Betreiber eines solchen Objektes dar. Bei allen Möglichkeiten beraten wir Sie technisch und wirtschaftlich kompetent und zuverlässig.

Sprechen Sie uns unter 02741 – 937970 an.

Referenz-Projekte

 

Rückbau eines Schornsteins in bestehendem Gebäude. Der Rückbau erfolgte sukzessive von der Schornsteinmündung bis zur Oberkante der Gebäudedecke:


 

Erstellen einer Bauschuttentnahmeöffnung, so dass der Bauschutt mit einem Bobcat entnommen werden kann. Rückbau der Schornsteinanlage von der Mündung (ca. 41 m) bis auf eine Höhe von ca. 20 m. Der Bauschutt wird nach innen abgeworfen. Der Rückbau erfolgt aus einem Krankorb heraus.

 

Rückbau gem. Anlage von 65m auf 40 m von einem Standgerüst aus:

 

Kompletter Rückbau einer massiven Schornsteinanlage:

 

Teilrückbau einer massiven Schornsteinanlage mit Mündungsabdeckung:

 

Begutachtung

Alle 2 Jahre sollen Anlagen auf Ihre Standsicherheit geprüft werden. DIN 1056, 4131, EN1993-3-2 (V4133)...

Abriss & Demontage

Prozessoptimierungen oder Wirtschaftlichkeit einer Sanierung im Verhältnis zu Abriss und Neubau...

Industrieschornstein-Neubau

Optimal auf das Produktionsgebiet angepasst, bauen wir moderne und effiziente Industrieschornstein-Anlagen...

Reparatur

PS Schornsteintechnik repariert Industrieschornstein-Anlagen und andere turmähnliche Bauwerke...

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Impressum